Samstag, 25. November 2017
Notruf: 112

Wenderohr

Ein Wenderohr ist ein Wasserwerfer (auch Monitor genannt), welcher für den Einsatz im Rettungskorb einer Drehleiter konstruiert ist und dadurch auch die Brandbekämpfung in großen Höhen mit einer Wurfweite von bis zu 40 m ermöglicht.

Das Wenderohr besteht aus Rohrstücken mit zwei Handgriffen, einer festen B-Kupplung am Eingang und einer C-Kupplung mit innenliegender Vollstrahldüse am Ausgang.

Gespeist wird das Wenderohr von einem 35 m langen B-Schlauch, der über den Leiterpark verlegt wird.

Auf Grund der Bauart ist es möglich, an den C-Abgang des Wenderohres einen C-Schlauch anzuschließen, über den ein Löschangriff ins Gebäude vorgetragen werden kann. Der auf dem Leiterpark liegende B-Schlauch kann dazu als "mobile Steigleitung" genutzt werden. Weiterhin kann das Gerät mittels einer Spannfeder und einer Feuerwehrleine vom Boden aus bedient werden. Hierdurch kann der Korb unbemannt zur Brandbekämpfung in Stellung gebracht und das Wenderohr vom Boden aus gesteuert werden.


Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dahn
An der Feuerwache 1
66994 Dahn

info ... feuerwehr-dahn.de