Schnittschutzkleidung

Verfasst am . Veröffentlicht in Schutzkleidung

Werden von Feuerwehrangehörigen Arbeiten mit der Motorkettensäge durchgeführt, so ist hierzu in Verbindung mit der normalen Schutzkleidung eine Schnittschutzhose zu tragen.

Diese besteht aus einer Latzhose aus Baumwolle mit Innenfutter aus extrem feinem Kunstfasergewebe (Nylon / Polyamid), welches sich im Falle eines Einschnittes in die Kette wickelt und somit die Säge zum Stillstand bringt.

Waldarbeiter tragen hierzu einen speziellen Helm mit Gehörschutz. Dieser ist bei der Feuerwehr jedoch nicht üblich, da davon ausgegangen wird, dass die Feuerwehrangehörigen im Einsatz nicht über längere Zeit hinweg (wie dies beim Forstpersonal der Fall ist) mit der Motorkettensäge arbeiten und somit dem vom Gerät ausgehenden Lärm ausgesetzt sind.

Drucken