Freitag, 17. November 2017
Notruf: 112

Tag der offenen Tür 2013

Am Sonntag, den 25. Mai 2013, fand zum 15. Mal ein Tag der offenen Tür im Dahner Feuerwehrgerätehaus statt. Wie bereits im letzten Jahr, spielte auch in diesem Jahr das Wetter leider wieder einmal nicht mit, was die Bevölkerung dennoch nicht davon abhielt, zahlreich bei der Feuerwehr vorbeizuschauen.

Da aufgrund des Regens die geplanten Übungen leider abgesagt werden mussten, wurde auf der Bühne am Ende der Fahrzeughalle eine spontane, kleinere Übung vorgeführt. Dabei wurde davon ausgegangen, dass sich bei einem im Innenangriff befindlichen Angriffstrupp ein Notfall ereignete. Ein Truppmitglied lag regungslos am Boden, woraufhin der Sicherheitstrupp zur Rettung des Verunfallten losgeschickt wurde. Den Besuchern wurde gezeigt, wie bei einem verletzten Atemschutzgeräteträger vorgegangen wird. So wurde in diesem Fall die Mitteldruckleitung (hierdurch fließt die Atemluft aus der Flasche zur Maske) gewechselt, um ihn mit ausreichend Sauerstoff zu versorgen. Da solch eine Situation auch in einem verrauchten Gebäude problemlos durchgeführt werden muss, kann jeder Atemschutzgeräteträger den Wechsel der Mitteldruckleitung blind durchführen. Danach wurde dem Geräteträger sein Gerät ausgezogen, damit dieses beim Transport aus dem Gefahrenbereich nicht hindert. Mittels eines Tragetuches wurde der verletzte Feuerwehrmann dann schließlich gerettet.

Ebenfalls auf der Bühne, im Schutz der Fahrzeughalle aufgebaut, wurde eine Modenschau durchgeführt. Hierbei wurden alle vorhandenen Schutzanzüge der Feuerwehr Dahn gezeigt. Angefangen von der Schutzkleidung der Jugendfeuerwehr über die Ausrüstung bei Technischen Hilfeeinsätzen früher und heute bis hin zur aktuellen Ausrüstung der Atemschutzgeräteträger, die 2011 neu beschafft wurde. Gezeigt wurden auch eine Insektenschutzausrüstung, eine Schnittschutzausrüstung, Hitzeschutzkleidung sowie ein Chemikalienschutzanzug.

Auch die Jugendfeuerwehr konnte ihre Übung wetterbedingt leider nicht vorführen. Die drei Minifeuerwehrautos der Feuerwehr Pirmasens, ebenso wie eine Hüpfburg, mussten leider im Trockenen bleiben und standen dieses Jahr den kleinen Gästen somit nicht zur Verfügung. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr hoffen, dies nächstes Jahr wieder präsentieren zu können. Dennoch wurde im Jugendraum ein Glücksrad aufgestellt, bei dem mit etwas Glück verschiedenste Sachpreise gewonnen werden konnten.

Bilder und Infos von Einsätzen, aus diesem und den vergangenen Jahren, konnten sich Interessierte entweder an Stellwänden im Bereitschaftsraum des Gerätehauses oder  einer in der Fahrzeughalle aufgebauten Projektionsleinwand anschauen und rundeten das Rahmenprogramm ab.

Die Spezialitäten des Küchenteams waren so begehrt wie jedes Jahr, besonders der Rollbraten vom Grill war wieder schnell vergriffen. Weiterhin gab es neben Kuchen und Torten einen Popcornverkauf der Jugendfeuerwehr, der besonders bei den kleinen Gästen sehr beliebt war.

Der Förderkreis sowie die Freiwillige Feuerwehr Dahn bedanken sich bei der Bevölkerung und den erschienenen benachbarten Feuerwehren für ihren Besuch der Veranstaltung, sowie bei den zahlreichen Helferinnen und Helfern, die zu einem guten Gelingen dieses regnerischen Tages beigetragen haben.

Wir würden uns freuen Sie im nächsten Jahr, dann bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein, wieder als unsere Gäste begrüßen zu dürfen.


Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dahn
An der Feuerwache 1
66994 Dahn

info ... feuerwehr-dahn.de