Mittwoch, 22. November 2017
Notruf: 112

07.04.2017: Erste Zugübung (Brand) im Jahr 2017

Am Freitag, den 07.04.2017, fand die erste Zugübung in diesem Jahr an der Jugendherberge in Dahn statt. Von der Übungsleitung wurde ein vermuteter Zimmerbrand im ersten Obergeschoß der Herberge an die anrückenden Einsatzkräfte gemeldet. Zusätzlich sollen Menschenleben in Gefahr sein.

Die ersteintreffende Führungskraft mit dem LF 16/12 wurde in die Lage eingewiesen. Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass das Treppenhaus ab dem ersten Obergeschoß komplett verraucht ist. Somit war der Fluchtweg für insgesamt acht Personen, die teilweise auf einem Vordach und an den Fenstern standen, versperrt. Zwei der acht Personen, unter anderem ein Kleinkind, wurden im Gebäudeinneren vermisst. Parallel zu den ersten Einsatzmaßnahmen trafen auch die Drehleiter (Anmerkung: bei der auf den Bildern zu sehenden DLK handelt es sich um ein Eratzfahrzeug für die zu dieser Zeit in Wartung befindliche DLK 18/12 der Feuerwehr Dahn) und das TSF aus Erfweiler ein.

Der Angriffstrupp des LF 16/12 übernahm umgehend unter Atemschutz die Personensuche nach den zwei Vermissten und die Brandbekämpung über das Treppenhaus. Ein weiterer Trupp begann zeitgleich mit der Menschenrettung über Steckleitern der Personen, die auf dem Vordach und an Fenstern standen. Über die Drehleiter wurden vier Personen von einem Vordach gerettet. Die Mannschaft aus Erfweiler und die nachgerückten Kräfte des Mannschaftstransportwagens unterstützen bei der Rettung über Steckleitern und stellten eine Anleiterbereitschaft für den im Innenangriff befindlichen Angriffstrupp.

Unglücklicherweise wurde die Übung durch einen realen Einsatz unterbrochen (siehe Einsatz Nr. 21). Nachdem sich dieser als Fehleinsatz herausstellte, konnte die Übung wieder fortgesetzt werden. Der Atemschutztrupp des LF 16/12 - ausgestattet mit Wärmebildkamera und mobilem Rauchverschluss ausgestattet - fand nach kurzer Suche die vermissten Personen und übergab diese an der Rauchgrenze an andere Kräfte, damit sie dem Rettungsdienst zugeführt werden können. Auch die Personenrettung über Drehleiter und Steckleitern konnte nach kurzer Zeit erfolgreich beendet werden.

Ein besonderer Dank geht an die Jugendfeuerwehr der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach, die an diesem Wochenende in der Herberge waren und bei der Übung als Statisten mitgewirkt haben. Bedanken möchten sich die Feuerwehr Dahn auch bei Frau Träger und ihrem Team der Jugendherberge Dahn, die die Übung initiiert hatten und die Feuerwehrangehörigen im Anschluss zum Grillen eingeladen haben.


Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dahn
An der Feuerwache 1
66994 Dahn

info ... feuerwehr-dahn.de