Sonntag, 19. November 2017
Notruf: 112

28.12.2015: Land startet Probebetrieb für Digitalalarm

Ende 2013 beauftragte das Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur Rheinland-Pfalz das schweizer Unternehmen "Swissphone" mit der Ersetzung des analogen Alarmierungsnetzes durch Digitaltechnik. Der Vertrag sah die Beschaffung von 35.000 Funkmeldeempfängern und den Aufbau von 350 Basisstationen vor. Dieser Aufbau soll bis Ende 2017 abgeschlossen sein. Nach Ausbau aller Regionen wird das Land Rheinland-Pfalz die Funkalarmierung der Einsatzkräfte über ein digitales POCSAG-Funknetz abwickeln, welches unabhängig von Drittnetzen und dem zur Zeit aufgebauten TETRA-Funknetz für den Sprechfunk sein wird.

Nach und nach werden verschiedene Bereiche von Rheinland-Pfalz den Probebetrieb starten. Der Erste Bereich in dem der Probebetrieb zu Beginn des neuen Jahres starten wird ist der der Integrierten Leitstelle Südpfalz in Landau. Deshalb wurden kurz vor dem Jahreswechsel rund 250 Funkmeldeempfänger an die Einsatzkräfte der VG Dahner Felsenland ausgegeben. Mit der neuartigen Technik ist es nun möglich unmittelbar mit der Alarmierung Informationen über Einsatzart und Einsatzort zu erhalten.

Auf den Bildern sehen Sie einen der beschafften BOSS 915 von Swissphone. Die letzten drei Bilder zeigen, wie die Textanzeige nach einer Alarmierung aussieht (Anmerkung: die genaue Örtlichkeit wurde natürlich retuschiert, diese wird grundsätzlich nach dem Ort angezeigt).


Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dahn
An der Feuerwache 1
66994 Dahn

info ... feuerwehr-dahn.de