Donnerstag, 23. November 2017
Notruf: 112

2013-10-25 Zugübung Dahn

25. Oktober 2013: Zugübung Conrad-von-Wendt-Haus Dahn
Mit einer für die Einsatzkräfte schon alltäglichen Einsatzmeldung begann die Zugübung im Oktober.
„Alarmauslösung Automatische Brandmeldeanlage“ ist ein häufiger Einsatzgrund für die Angehörigen der Feuerwehr Dahn. Größere Objekte mit einem hohen Gefahrenpotential oder einer Vielzahl von Bewohnern sind verpflichtet eine solche Anlage vorzuhalten. Hierdurch sollen Brände frühzeitig entdeckt werden, so dass die Bewohner und Mitarbeiter rechtzeitig gewarnt und die Feuerwehr schnellstmöglich alarmiert werden kann.

Für die Übung wurde eine solche Alarmmeldung aus dem Conrad – von Wendt – Haus angenommen. Dem Fahrzeugführer des ersten Löschfahrzeuges war jedoch sehr schnell klar, dass es sich diesmal nicht um einen der gewöhnlichen Routineeinsätze handelt.

Als er aus dem Fahrzeug aussteigt sind bereits Hilferufe aus dem Gebäude zu hören und Rauch dringt aus einigen der geöffneten Fenster. Sofort wurde mit der Rettung der Eingeschlossenen über Leitern und durch Atemschutztrupps über die Treppe begonnen. Gleichzeitig wurden weitere Kräfte nachgefordert um der Vielzahl von Aufgaben gerecht werden zu können.

Nach einer  ersten Erkundung wird auch das Ausmaß des Übungseinsatzes schnell klar: Bei Arbeiten im Keller kam es zu einem Feuer, der Rauch hatte sich schnell übers Treppenhaus in den oberen Teilen des Hauses ausgebreitet. Im Keller wurden 3 Arbeiter vermisst, in den oberen Stockwerken galt es 14 weitere Menschen denen der Fluchtweg versperrt war zu retten.

Es galt nun die schnell größer werdende Zahl an Hilfskräften so zu koordinieren, dass möglichst alle Aufgaben schnell bewältigt wurden.
Unschätzbare Hilfe leistet hier der von solchen Objekten vorhandene Feuerwehrplan, mit dessen Hilfe der kürzeste Weg zu den Eingeschlossenen im Keller und die systematische Suche in den Obergeschoßen geplant werden konnte.
So gelang es innerhalb kurzer Zeit alle durch das Feuer und den Rauch gefährdete Personen zu retten und den fiktiven Brand schnell zu löschen
Besonderer Dank gilt den Bewohnern, den Mitarbeitern und der Hausleitung die uns bei der Vorbereitung der Übung sehr unterstützt haben und ohne die eine solche Übung nicht möglich gewesen wäre.

Drucken E-Mail


Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dahn
An der Feuerwache 1
66994 Dahn

info ... feuerwehr-dahn.de