44. Gebäudebrand Fischbach bei Dahn

Verfasst am . Veröffentlicht in 2014

Datum: Donnerstag, 24.07.2014
Alarmzeit: 17:10 Uhr
Einsatzdauer: 02h 30min
Einsatzkräfte: 11
Fahrzeuge: DLK 18/12, LF 16/12, TLF 16/45-W, Kdow, MZF 3
Sonstige: TLF 16/25 Fischbach, MTF-L Fischbach, TSF Ludwigswinkel, TSF-W Schönau, TSF-W Bundenthal, MTF Bundenthal, Rettungswagen, Polizei Dahn

Zum Vollbrand eines Schuppens mitten in Fischbach wurde am späten Donnerstagnachmittag auch die Feuerwehr Dahn gerufen. Aus ungeklärter Ursache war das Holzgebäude mitsamt einem angrenzenden terrassenähnlichen Anbau in Brand geraten und drohte auf eine direkt angebaute Garage sowie ein ebenfalls unmittelbar angrenzender Carport überzugreifen. Die ersteintreffende Ortswehr konnte trotz enormer Hitzestrahlung, die sogar einen Rollladen an einem weiteren Nachbargebäude neben dem Carport beschädigte, eine Ausbreitung des Feuers verhindern. Gemeinsam mit den nachrückenden Kräften aus Dahn, Bundenthal, Ludwigswinkel und Schönau wurden die Flammen dann rasch bekämpft. Die Nachlöscharbeiten in der teilweise eingestürzten Holzkonstruktion zogen sich allerdings fast zwei Stunden hin, da größtenteils unter dem Einsatz von Atemschutzgeräten der Brandschutt von Hand beiseite geräumt werden musste, um darunterliegende Glutnester zu erreichen. Hierbei leistet die Wärmebildkamera der Feuerwehr Dahn wertvolle Hilfe. Die Feuerwehr Fischbach stellte nach Abschluss der Maßnahmen eine Brandsicherheitswache, um ein Aufflammen des Feuers zu verhindern.

Drucken