Dienstag, 21. November 2017
Notruf: 112

70. Wohnungsbrand H´weidenthal

Datum: Mittwoch, 14.09.2016
Alarmzeit: 17:09 Uhr
Einsatzdauer: 01h 20min
Einsatzkräfte: 8
Fahrzeuge: DLK 18/12, TLF 16/45-W
Sonstige: MLF Hinterweidenthal, MTF-L Hinterweidenthal, HLF 10/10 Hauenstein, DL 16/4 Hauenstein, TLF 16/25 Hauenstein, HLF 10/10 Wilgartswiesen, RTW Hauenstein, NEF Dahn, Polizei Dahn

Zur Unterstützung der Feuerwehrkollegen aus der Verbandsgemeinde Hauenstein wurde gegen Abend die Drehleiterbesatzung der Feuerwehr Dahn alarmiert.
In einem Wohngebäude in Hinterweidenthal hatte ein Rauchmelder ausgelöst. Durch die Bewohner konnte eine Rauchentwicklung im Keller des Gebäudes festgestellt werden. Als die Fahrzeuge aus Dahn an der Einsatzstelle eintrafen, hatte die Feuerwehr Hinterweidenthal die Einsatzstelle bereits erkundet und festgestellt, dass die Raucheentwicklung durch einen defekten Ofen verursacht wurde.
Nach einer kurzen Absprache mit dem Einsatzleiter wurde durch die Einsatzkräfte aus Dahn das restliche Wohngebäude mittels mobilem Rauchverschluß geschützt und das Untergeschoß mit dem Lüfter der DLK entraucht.
Unterdessen räumte eine Atemschutztrupp der Feuerwehr Hinterweidenthal das brennende Material aus dem Ofen und brachte es ins Freie.

Dies ist in dieser Woche bereits der zweite Einsatz bei dem aufgrund der rechtzeitgen Warnung der Bewohner durch die installierten Rauchmelder größerer Schaden vermieden werden konnte.


Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dahn
An der Feuerwache 1
66994 Dahn

info ... feuerwehr-dahn.de