Samstag, 18. November 2017
Notruf: 112

Tag der offenen Tür 2012

Obwohl sich das Wetter beim 14. Tag der offenen Tür im Gerätehaus der Feuerwehr Dahn von seiner regnerischen Seite zeigte, war das Fest wegen dem riesigen Andrang der Bevölkerung wieder ein voller Erfolg.

Die Kameraden der aktiven Wehr führten in ihrer Einsatzübung das Retten aus großen Höhen vor. Angenommen wurde ein Pkw-Unfall, bei dem das Fahrzeug in ein Baugerüst fuhr und zwei darauf arbeitende Personen verletzte. Mit Hilfe des Gerätesatz Absturzsicherung erklommen zwei Feuerwehrangehörige das Gerüst und bereiteten die  schwerer verletze Person für den Transport in einer Schleifkorbtrage mit der Drehleiter zum Boden vor. Die andere Person konnte durch Gurte gesichert das Gerüst verlassen. Durch das am Korb der Drehleiter befestigte Rollgliss wurde die schwerer verletzte Person in einer Trage und in Begleitung eines Feuerwehrangehörigen zu Boden gebracht.

Bilder und Infos von Einsätzen aus diesem und den vergangenen Jahren konnten sich Interessierte an Leinwänden im Bereitschaftsraum des Gerätehauses und an einer aufgebauten Projektion in der Fahrzeughalle anschauen.

Die Jugendfeuerwehr zeigte in einer Übung nach der Feuerwehrdienstvorschrift 3 (Einheiten im Hilfeleistungs- und Löscheinsatz) ihr Können, dass sich die Jugendlichen in den vergangenen Jahren angeeignet haben. Vorgeführt wurde in der Übung die Vornahme mehrerer Löschrohre, um einen fiktiven Buschbrand zu löschen.

Für die kleinen Besucher standen drei Minifeuerwehrautos der Feuerwehr Pirmasens bereit, um selbst einmal mit einem Strahlrohr “löschen“ zu können.

Das Technische Hilfswerk Hauenstein stellte den ganzen Tag drei ihrer Fahrzeuge aus. So konnte sich jeder Besucher die umfangreiche Beladung und die verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten eines Gerätekraftwagens (GKW 1), eines Materiallogistikwagen (MLW) der Fachgruppe Logistik sowie eines Mannschaftstransportfahrzeug (MTW) für den Zugtrupp von den zahlreich mitgereisten Angehörigen des Technischen Hilfswerkes erklären lassen. Besonders erwähnenswert hierzu ist, dass der Gerätekraftwagen und das Mannschaftstransportfahrzeug erst in den vergangenen Jahren vom THW-Ortsverband Hauenstein beschafft wurden, um die Fahrzeugflotte zu modernisieren.

Am Nachmittag zeigte ein Angehöriger anhand eines Baumbiegesimulator den richtigen Umgang mit der Motorsäge bei einem unter Spannung stehenden Baum. Wichtig hierbei war das richtige Setzten der verschiedenen Schnitte, um nicht von dem gespannten Baum verletzt zu werden.

Leider konnten aufgrund des schlechten Wetters die Vorführungen Fettexplosion und Umgang mit dem Feuerlöscher nicht gezeigt werden. Deshalb hoffen wir natürlich auf besseres Wetter im nächsten Jahr, um ihnen die Vorführungen wieder präsentieren zu können.

Neben den bekannten Spezialitäten des Küchenteams sowie Kuchen und Torten gab es dieses Jahr auch noch einen Eisverkauf, der wie der Popcornverkauf der Jugendfeuerwehr vor allem bei den kleinen Besuchern gut ankam.

Der Förderkreis und die Freiwillige Feuerwehr Dahn bedanken sich bei der Bevölkerung, dem THW Hauenstein und den anwesenden befreundeten Feuerwehren für ihren Besuch der Veranstaltung sowie bei den zahlreichen Helferinnen und Helfern, die zum guten Gelingen dieses Tages beigetragen haben.

Drucken E-Mail


Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dahn
An der Feuerwache 1
66994 Dahn

info ... feuerwehr-dahn.de