Donnerstag, 23. November 2017
Notruf: 112
  • Eingeschlossene Person aus auf der Seite liegendem PKW in Dahn befreit

  • Zahlreiche Ernennungen und Beförderungen bei VG Feuerwehrfest in Ludwigswinkel

  • Feuerwehr Dahn übt mit Forstamt Wasgau einen Forstunfall im Wald bei Dahn

  • Feuer beschädigt Dachstuhl des Katharienenhofs. Fünf Feuerwehren über mehrere Stunden im Einsatz

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Feuerwehren aus Hauenstein, Hinterweidenthal, Münchweiler und Dahn üben gemeinsam Verkehrsunfallszenario

Am Samstag, den 01.10.2016, nahm die Feuerwehr Dahn an einer Großübung der Feuerwehren der VG Hauenstein teil. Angenommen wurde ein größerer Verkehrsunfall auf der L 487 bei Hinterweidenthal mit acht beteiligten Fahrzeugen und 16 Verletzten.

Bei Eintreffen der Feuerwehr Dahn waren die Feuerwehren aus Hinterweidenthal, Hauenstein und Münchweiler (VG Rodalben) schon vor Ort, aufgrund der Vielzahl von beteiligten Unfallfahrzeugen konnten nicht alle Verletzten versorgt bzw. befreit werden. Die Dahner Einsatzkräfte bekamen nach Einweisung in die Lage durch den Einsatzleiter den Auftrag, sich um zwei verunfallte Fahrzeuge zu kümmern.

An dem einen Fahrzeug, welches an einen Baum geprallt war, war auf der Rückbank ein Kind eingeklemmt. Dieses wurde nach Versorgung durch den Rettungsdienst befreit, indem mit dem Spreizer die Tür geöffnet wurde. Der Fahrer, welcher nach den Übungsvorgaben bereits verstorben war, wurde zunächst im Fahrzeug belassen, da anschließend gemeinsam mit der Besatzung des Rüstwagens der Feuerwehr Hauenstein ein hochkant an einem Baum stehendes Fahrzeug gegen Umstürzen gesichert werden musste, bevor die darin eingeschlossene Person (mit angenommenen Wirbelsäulenverletzungen) gerettet werden konnte. Dieses Fahrzeug wurde mithilfe eines Spanngurts und Abstützsystems gesichert und anschließend über eine LKW-Rettungsplattform die Verletzte mit dem Spine Board schonend nach draußen verbracht und an den Rettungsdienst übergeben.

Im Folgenden die offizielle Presseerklärung der Veranstalter:

Am Samstagnachmittag des 01. Oktober 2016, startete für die Feuerwehren Dahn, Hauenstein, Hinterweidenthal und Münchweiler eine umfangreiche Übung für die Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfällen. Geübt wurde ein Verkehrsunfall mit acht beteiligten Personen- und Lastkraftwagen mit eingeklemmten Personen. Das Übungsszenario sah vor, dass wegen einer LKW Bergung auf der B10 der Verkehr in beiden Fahrtrichtungen über die L487 in Richtung Salzwoog umgeleitet werden musste. Im Begegnungsverkehr kam es dann zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen und zunächst unklarer Lage.

Durch die Integrierte Leitstelle Südpfalz wird der zuständige Rettungswagen und die Feuerwehren Hinterweidenthal und Hauenstein alarmiert und die Polizei verständigt. Nach einer ersten Erkundung lässt der Zugführer der Feuerwehr Hauenstein die Feuerwehr Dahn und Münchweiler mit weiteren Hilfeleistungssätzen (Anmerkung: u.a. mit Schere/Spreizer/Rettungszylinder) nachalarmieren.

Die Einheiten der Feuerwehren, des Rettungsdienstes und der Hilfsorganisationen mussten 16 Verletzte versorgen. Nicht nur das Unfallgeschehen war mit Schrottautos und Fahrzeugschrott sehr realistisch und komplex dargestellt, auch die Verletztendarsteller waren sehr realitätsnah geschminkt und überzeugten mit ihren schauspielerischen Darstellungen. Viele der Verletzten waren in den PKW eingeklemmt und hatten verschiedenste Verletzungen: vom Arm- und Beinbruch über Kopfverletzungen bis hin zu Bewusstlosigkeit und Orientierungslosigkeit war alles dabei. Auch zwei Entstehungsbrände mussten gelöscht werden.

Neben den vier genannten Feuerwehren waren weitere Einheiten an der Übung beteiligt: Einheiten des Rettungsdienstes inklusive Organisatorischem Leiter Rettungsdienst, Sanitätsdienst der Hilfsorganisationen des Landreises Südwestpfalz.
Insgesamt waren 70 Helfer aller Organisationen an der Übung beteiligt.

Vielen Dank an alle die diese herausfordernde Übung vorbereitet und unterstützt haben und natürlich die Übenden selbst, die trotz des herbstlichen Wetters noch ganz schön ins Schwitzen kamen.


Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dahn
An der Feuerwache 1
66994 Dahn

info ... feuerwehr-dahn.de