Montag, 20. November 2017
Notruf: 112
  • Eingeschlossene Person aus auf der Seite liegendem PKW in Dahn befreit

  • Zahlreiche Ernennungen und Beförderungen bei VG Feuerwehrfest in Ludwigswinkel

  • Feuerwehr Dahn übt mit Forstamt Wasgau einen Forstunfall im Wald bei Dahn

  • Feuer beschädigt Dachstuhl des Katharienenhofs. Fünf Feuerwehren über mehrere Stunden im Einsatz

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Feuerwehr übt bei Kindergarten St. Franziskus in Dahn

Die vierte Zugübung im laufenden Ausbildungsjahr fand am Kindergarten St. Franziskus statt.

Nachdem bereits im Frühjahr die Erzieherinnen über das Verhalten im Brandfall aufgeklärt wurden, wurden vor der Übung, an der auch 26 Kinder teilnahmen, die Kinder über die Brandgefahren und Fluchtwege im Kindergarten informiert, außerdem wurde ihnen die Funktion eines Rauchmelders vorgeführt. Während die Kinder nun in ihren Gruppen spielten, wurden Teile des Gebäudes, darunter der komplette Flurbereich zwischen den Gruppen, vernebelt. Als dann die hauseigenen Rauchmelder anschlugen und festgestellt wurde, dass ein Verlassen des Gebäudes über die Eingänge und Flure nicht mehr möglich war, verließen die anwesenden Erzieherinnen mit den Kinder vorbildlich, ruhig und umsichtig über die Fenster das Gebäude und begaben sich zum festgelegten Sammelplatz, während die Kita-Leiterin über Notruf die Feuerwehr verständigte.

Bei Ankunft an der Einsatzstelle waren die Kinder außerhalb des Gefahrenbereichs betreut und eine Erzieherin wies den Einsatzleiter in die Lage ein. Es wurde angenommen, dass insgesamt noch drei Personen im Gebäude vermisst wurden. Diese wurden durch mit Wärmebildkamera ausgerüstete Atemschutztrupps im Kindergarten gesucht. Aufgrund der Größe des Gebäudes musste eine große Schlauchreserve vorgehalten und auch genutzt werden. Trotzdem gelang es, zeitnah die Vermissten zu lokalisieren und aus dem Gebäude ins Freie zu verbringen. Mittels eines Lüfters wurde das Gebäude belüftet. Parallel dazu trugen Trupps im Außenbereich des Kindergartens einen „Löschangriff“ vor, bei welchem die Kinder spritzen durften und die willkommene Abkühlung bei hochsommerlichen Temperaturen genießen konnten.

Die Feuerwehr Dahn bedankt sich bei den Erzieherinnen und den Kindern der Kindertagesstätte St. Franziskus, dass sie so zahlreich an der Übung teilnahmen und den Einsatzkräften eine realistische Übung ermöglichten. Auch den Atemschutztrupps, die bei der Hitze Höchstleistungen erbrachten, gebührt ein Dankeschön. Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass viele Feuerwehrleute bei der Übung an ihre frühere „Wirkungsstätte“ zurückkehrten und die Erzieherinnen somit den Großteil der Einsatzkräfte persönlich aus früheren Zeiten kannten. Und die Kinder waren natürlich glücklich, Besuch von „echten“ Feuerwehrfrauen und -männern zu bekommen.

An der Übung nahmen 27 Feuerwehrangehörige mit 6 Fahrzeugen teil.


Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Dahn
An der Feuerwache 1
66994 Dahn

info ... feuerwehr-dahn.de